Wichtige Fragen und Antworten zur Hypnose

 

 

Was ist Hypnose?

 

Das Wort Hypnose ist aus dem griechischen abgeleitet und bedeutet "Schlaf". Tatsächlich hat dieser Zustand mit dem wirklichen Schlaf nichts zu tun. In der so genannten Trance befindet sich der Hypnotisierte vielmehr in einem Zustand fokussierter Aufmerksamkeit. Das Unterbewusstsein ist in diesem Zustand enorm aufnahmefähig und bereit, Suggestionen und Anregungen aufzunehmen. Diesen Zustand machen sich Ärzte und Hypnotherapeuten zunutze, um auf diesem Weg psychotherapeutische Behandlungen zu unterstützen oder Krankheitssymptome besser kontrollieren und behandeln zu können. Die Hypnotherapie ist mittlerweile eine allgemein anerkannte und sehr effektive Behandlungsmethode, die sowohl von Ärzten als auch von Psychotherapeuten angewandt wird.

 

 

Welche Veränderungen laufen während der Hypnose in meinem Körper ab?

 

Bei der Hypnose sind messbare Reaktionen unseres Körpers zu spüren, z.B. verringern sich Atmung und Herzschlag, der Blutdruck sinkt, die Ausschüttung des Stresshormons Kortisol wird verringert. Auch das Immunsystem spricht positiv auf den Hypnosezustand an. Ein neues Forschungsfeld, die Psychoneuroimmunologie, beschäftigt sich mit der Wechselwirkung von Psyche/Immunsystem/Erkrankungen. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass Menschen, die psychisch extrem angeschlagen waren, auch eine wesentlich höhere Krankheitsanfälligkeit aufwiesen. Daraus lässt sich ableiten, dass es eine unmittelbare Verbindung zwischen Psyche und Immunsystem gibt und dass Krankheit, neben einer biologischen Ursache, auch einen psychosomatischen Ursprung haben kann. Die Hypnose ist hier ein wirksames Instrument, um psychosomatische Faktoren wie z. B. Stress dauerhaft in den Griff zu bekommen.

 

 

Wer ist hypnotisierbar?

 

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass etwa 90 % der Menschen hypnotisierbar sind. Lediglich die erreichbare Tiefe der Trance variiert von Mensch zu Mensch, sowie die Dauer der Behandlung, bis sich sichtbare Erfolge einstellen. Allerdings gibt es auch Personengruppen, die vor einer Hypnosebehandlung auf jeden Fall Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt/Therapeuten nehmen sollten: Menschen mit extrem niedrigen Blutdruck, Herzschwäche, hirnorganischen Schäden, Geisteskrankheiten, schweren Persönlichkeits- oder Zwangsstörungen, Hysterie oder Psychosen, sowie Patienten, die unter starken Drogeneinfluss stehen (Medikamente, Alkohol). Bei diesen Personen ist Hypnose nur nach vorheriger Zustimmung des Arztes anzuwenden. Also, wenn Sie zu den 90 % der hypnotisierbaren Bevölkerung gehören, warum nutzen Sie dann nicht die Wirksamkeit der Hypnose und machen einen Schritt zu einem zufriedeneren und gesünderem Leben?

 

 

Wie kann Hypnose Ihnen helfen?

 

Hypnose hat sich mittlerweile als erfolgreiche Behandlungsmethode etabliert. Die Wirksamkeit von Suggestionen ist in vielen empirischen Studien nachgewiesen worden. Hypnose wird in der Psychotherapie z.B. zur Unterstützung von kognitiven Behandlungsmethoden angewandt, als Ersatz von Narkosemitteln bei Zahnbehandlungen, zur Leistungssteigerung im Sport etc. Aber auch bei Alltagsproblemen wie Schlafstörungen, Stress, Übergewicht, Nikotinabhängigkeit etc. ist Hypnose häufig die richtige Wahl auf dem Weg zu einer Lösung.

 

 

Gefahren und Risiken

 

Viele Menschen befürchten, dass Sie unter Hypnose Dinge tun oder sagen, die sie sonst niemals tun oder sagen würden. Dies stimmt aber so nicht. Hypnose hilft Ihnen lediglich dabei, Ihre Wünsche und Ziele schneller und leichter zu erreichen. Der Wille, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, muss aber grundsätzlich vorhanden sein. Hypnose ist nicht in der Lage, jemanden so zu manipulieren, dass er etwas tut, das gegen seine grundsätzliche Überzeugung verstößt.

 

 

Was passiert, wenn ich einmal eine Hypnose nicht zu Ende hören konnte? Bleibe ich dann in Trance?

 

Nein, schlimmstenfalls wird die Hypnose in den normalen Schlaf übergehen und Sie werden, wenn Sie ausgeschlafen haben, einfach wieder wach. Wenn beispielsweise ein Stromausfall dazu führt, dass Ihr CD-Player ausfällt, werden Sie dies vermutlich mitbekommen und von allein aus der Trance zurückkehren. Dies hängt von Ihrer persönlichen Trancetiefe ab. In der Fachliteratur wird über keinen Fall berichtet, bei dem Schäden oder Gefahren aufgetreten sind. Bei der Hypnose handelt es sich um eine natürliche und sehr effektive Heilmethode.

 

 

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

 

Nehmen Sie  Mentaltraining BeckersKontakt  mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

Interview über Hypnose | nach oben nach oben

 

2006 - 2011 Mentaltraining-Beckers GmbH  |  Birder Str. 2b - 52538 Selfkant  |  Telefon: +49 2456 1515
Impressum  |  Umsetzung der Webseite + Suchmaschinenoptimierung: www.westwert.de