Hypnose: Hypnose, Selbsthypnose und Hypnose CD - Mentaltraining Beckers informiert Sie zu allen Themen über Hypnose und Selbsthypnose

 

Hypnose - kein Kontrollverlust sondern ein Gewinn an Lebensqualität!

 

 

Hypnose - ungezählte Mythen und Vorurteile ranken sich um dieses Wort. Auch wenn nur wenige Menschen eine genaue Vorstellung davon haben, was sich eigentlich dahinter verbirgt. Leider glauben immer noch viele Menschen, dass Hypnose etwas mystisches ist. Ein Zustand, in dem der Hypnotiseur sein willenloses "Opfer" manipulieren und kontrollieren kann.

 

Damit hat Hypnose zwar eigentlich nichts zu tun, aber die Vorurteile und Gerüchte halten sich hartnäckig. Mit ein Grund hierfür sind vermutlich die von Showhypnotiseuren vorgeführten "Hypnosen".

 

Hierbei werden ahnungslose Freiwillige dazu gebracht, wie ein Huhn zu gackern oder die Zahl "acht" aus ihrem Gedächtnis zu streichen. Dass solche, für den Freiwilligen, eher peinliche Aufführungen nicht gerade zum guten Ruf der Hypnose beitragen, ist verständlich.

 

Damit hat die therapeutische Hypnose aber nichts zu tun. Hypnose kann Menschen nicht dazu bringen, etwas zu tun, was sie nicht auch von sich aus bereit wären zu tun. Man kann das ethische Weltbild eines Menschen in Hypnose nicht plötzlich umkehren. Ebenso wenig kann man Menschen dazu bringen, unter Hypnose einen Mord zu begehen. Man kann allerdings sehr wohl den Hypnotisierten beeinflussen und ihn bestärken, Dinge zu tun, zu denen er sonst nicht so leicht im Stande wäre. Etwa, mit dem Rauchen aufzuhören, seine Spinnenphobie zu überwinden, gesundheitliche Blockaden aufzuspüren und vieles mehr.

 

Leider ist die Hypnose in Europa noch nicht so verbreitet wie beispielsweise in den USA. Amerikanische Studien haben die Wirksamkeit von Hypnose bereits vielfach belegt. Langsam aber sicher ist die Hypnotherapie auch bei uns auf dem Vormarsch.

 

Und das wird auch Zeit! Denn Hypnotherapie wirkt erfolgreich bei vielen verschiedenen Krankheiten und dass auch noch ohne Nebenwirkungen und auf natürlicher Basis. Hypnotherapie ist in der Lage, unsere natürlichen und meist unterschätzten Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Die Einsatzgebiete sind so vielfältig, dass hier nur beispielhaft einige aufgezählt werden können:

 

  • Stressbewältigung
  • Schmerztherapie
  • Prüfungsangst
  • Zahnmedizin
  • Behandlung von Reizdarm | Reizmagen
  • Migräne
  • Behandlung in der Psychotherapie etc.

 

Solche Therapien und Behandlungen werden i. d. Regel von ausgebildeten Ärzten und Psychologen durchgeführt. Sicherlich sollte man sich einen Hypnotherapeuten seines Vertrauens aussuchen. Nicht jeder Arzt/Psychologe harmoniert mit jedem Patienten gleich gut. Grundsätzlich ist es wichtig, dass die "Chemie", oder wie die Therapeuten sagen "der Rapport", stimmt. Vertrauen ist die Basis jeder guten Beziehung und Kommunikation.

 

Wer einmal die Vorteile der Hypnose kennen gelernt und genutzt hat, wird verstehen, warum Hypnose manchmal als neues "Wundermittel" betitelt wird. Der immer höhere Bekanntheitsgrad der Hypnose sorgt dafür, dass langsam aber sicher mit alten Vorurteilen Schluss gemacht wird.

 

Wie sich herausgestellt hat, lässt sich Hypnose sehr effektiv mit kognitiver Verhaltenstherapie kombinieren. Hier wird lösungsorientiert vorgegangen und somit werden schnell und effektiv gesundheitliche Ziele erreicht. Insbesondere die Nutzung der Hypnose von "offizieller Seite", wie Ärzten und Psychologen, trägt in hohem Maße dazu bei, dass die Hypnose/Hypnotherapie salonfähig wird.

 

 

Durch Hypnose Verbesserung der Lebensqualität | nach oben nach oben

 

2006 - 2011 Mentaltraining-Beckers GmbH  |  Birder Str. 2b - 52538 Selfkant  |  Telefon: +49 2456 1515
Impressum  |  Umsetzung der Webseite + Suchmaschinenoptimierung: www.westwert.de